Finanzierungs-Check

Finanzierungs-Check jetzt!

In News by wordpressadmin

Finanzierungen sollten grundsätzlich regelmäßig überprüft werden. Wenn es allerdings einen idealen Zeitpunkt für einen Umstieg gibt, dann kommt die aktuelle Situation diesem sehr nahe. Von Andreas Puchinger

Die Wirtschaft ist im Aufwind

Wesentliche Wirtschaftsfaktoren zeigen eine deutliche Erholung. Die Inflation steigt. Die Arbeitslosenzahlen sinken und die Unternehmen machen durchwegs mehr Gewinne. Diese Indikatoren beeinflussen auch die Zinsentwicklung. Die Zeichen stehen mittelfristig auf steigende Zinsen. Wenn man sich also langfristig niedrige Zinsen sichern will, sollte man jetzt seinen Kredit durchrechnen lassen.

Ihr Vermögensberater weiß wie

Vermögensberater können genau berechnen, wieviel Kosten im aktuellen Vertrag verborgen sind und wo man einsparen kann. Aufgrund der besonders niedrigen Zinssituation ist paradoxerweise der Neuabschluss eines Kredit- vertrages trotz neuerlicher Abschlusskosten in Summe oft wesentlich billiger als bestehende Verträge mit hohen Zinsen. In der Praxis können hier je nach Höhe der Kreditsumme 10 bis 20 % der Gesamtkosten eingespart und die monatliche Rate minimiert werden.

Fixzinsvereinbarungen im Vorteil

Aufgrund der zu erwartenden Zinserhöhung sind Fixzinsvereinbarungen bei Neuabschlüssen empfehlenswert. Hier können Sie sich den Zinsvorteil langfristig sichern. Banken bieten hier im Bereich 10 bis 15 Jahre attraktive Angebote.

Fremdwährungskredite

Geldinstitute kommen ihren Kunden bei Fremdwährungskrediten weiterhin entgegen, weil sie diese Risiken natürlich aus ihren Büchern haben wollen. Da hier viele komplexe Instrumente wie Tilgungsträger, Währungskosten usw. zusammentreffen, empfiehlt es sich besonders bei Fremdwährungskrediten keinesfalls ohne einen Profi mit der Bank zu verhandeln. Gerade beim Umstieg sind hier in den Verträgen oft erhebliche versteckte Kosten vorhanden, die vorweg besprochen werden sollten.

Tilgungsträger

Sofern Sie einen endfälligen Kredit mit Tilgungsträger haben, gilt es auch hier zu prüfen, wie sich der Tilgungsträger entwickelt hat und wie dieser in eine Umschuldung integriert wird. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Varianten, die Ihr unabhängiger Vermögensberater kennt und empfiehlt.

Was ist zu tun?

Nehmen Sie Ihren Kreditvertrag zur Hand und vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Vermögensberater. Auf Basis der Unterlagen kann er berechnen, ob ein Vorteil möglich ist und wenn ja, wie hoch dieser ausfällt. Auf Basis dieser Informationen können Sie dann entscheiden ob ein Umstieg für Sie sinnvoll ist.
Aktuell ist es einfach geschickt, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, um vorhandenes Einsparungspotenzial rechtzeitig zu nutzen. Schließlich geht es um Ihr Geld!